Logo Evangelische Kirchengemeinde Vorgebirge
menu

Hemmerich:Es werde Licht! Neuer Leuchter für die Markuskirche.

Im Gottesdienst am 1. Advent 2017 wurde der neue Leuchter präsentiert.

Im Familiengottesdienst am 1. Advent 2017 stellte Herr Pfarrer Brose der Gemeinde den neuen, großen und prachtvollen Leuchter der Markuskirche vor. Der 12-flammige Leuchter hängt im hinteren Kirchenraum und ist sowohl mit Wachskerzen als auch mit elektrischen Leuchtmitteln versehen. Er kann zum Anzünden der Kerzen bequem heruntergefahren werden, ohne eine Leiter benutzen zu müssen.

 

Der Leuchter wurde, wie das Taufbecken, von dem Mertener Bildhauer Martin Langer, Kunsthof Merten gestaltet. Lesen Sie seine Gedanken dazu:

 

Der Kronleuchter stellt das "Himmlische Jerusalem" dar, welches von Johannes nach einer Vision als eine Stadt mit zwölf Toren und hohen Mauern beschrieben wird. Eine Stadt, die Menschen sich erschaffen haben, um darin friedlich und in Gemeinschaft zu leben, die zugleich Schutz bietet und Freiräume schafft, Orte zum Verweilen und der Begegnung - das ist für mich ein schönes Bild für eine anzustrebende Zukunft.

Bei "meiner Stadt" stehen die zwölf Tore alle offen und die Mauern dazwischen sind schlank und geschwungen, wie Brücken, die verbinden statt zu trennen.

Die Flammen der zwölf Kerzen mögen den Menschen Licht und Wärme spenden - im Äußeren und noch viel mehr im Inneren!“