Logo Evangelische Kirchengemeinde Vorgebirge
menu

Die Evangelische Kirchengemeinde Vorgebirge sucht ab sofort ...

Die Evangelische Kirchengemeinde Vorgebirge sucht ab 01.01.2015

eine ehrenamtliche Leiterin / einen ehrenamtlichen Leiter

für die Seniorenarbeit im 1. Pfarrbezirk.

Die Kirchengemeinde umfasst drei Pfarrbezirke in Bornheim und Alfter mit insgesamt etwa 7.000
Gemeindegliedern. Die Seniorenarbeit wird seit vielen Jahren als feste Größe in den Räumen
des ersten Pfarrbezirks, früher im Geschwister-Imhof-Hauses, jetzt in der umgebauten und neu
gestalteten Versöhnungskirche angeboten.Der jetzige Leiter beabsichtigt, die Angebote nach
langjähriger Tätigkeit in neue Hände weiterzugeben.

Derzeit finden wöchentlich Treffen mit einem Kreis von ca. 50 Senioren/innen, wechselnd als gemütliches
Beisammensein, als Vortragsveranstaltung oder als Ausflug zu unterschiedlichen Zielen statt. In der genauen
Ausgestaltung der Angebote bestehen aber Gestaltungsspielräume in Abstimmung mit dem Presbyterium.

Erwartet werden:

      ·         Organisationstalent

·         Geschick bei der Gewinnung, Motivation und Koordination ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

·         Eigenständige Aufgabenwahrnehmung

·         Bezug zum Gemeindeleben

·         Handeln auf Grundlage christlicher Wertvorstellungen

·         Führerschein Klasse B

 

Auskünfte zur Tätigkeit erteilt Pfarrer Dieter Katernberg, Tel. 02222-940413, d.katernberg(klammeraffe)vorgebirge-evangelisch(punkt)de,

 

Evangelische Kirchengemeinde Vorgebirge

- Presbyterium -

Königstraße 21

53332 Bornheim

 

eine/n Erzieher/in, Heilerziehungspfleger/in oder Heilpädagoge/in für unsere Matthias-Claudius-Kindertagesstätte in Alfter als Ergänzungskraft in einer integrativen Gruppe.

Wir betreuen in unseren Gruppen jeweils 15 Kinder, davon 5 Kinder mit besonderem Förderbedarf.

Die Stelle in Vollzeit ( 39 Stunden) ist als Elternzeitvertretung zunächst befristet.

Unsere Kinder und das interdisziplinäre Team aus Heilpädagogin, Erzieherinnen, Sprachtherapeutin und Motopädin freuen sich ab sofort spätestens jedoch zum 15.08.2013 auf eine engagierte Kollegin, die bereit ist, sich auf unsere spannende pädagogische Arbeit und die Kinder mit ihren unterschiedlichen Stärken einzulassen.

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung, die Sie bitte bis zum 08.04.13 richten an:

Presbyterium der Ev. Kirchengemeinde Vorgebirge

z.Hd. Frau Siegmann

Am Herrenwingert 1 a
53347 Alfter

Nähere Informationen erhalten sie telefonisch unter 02222 / 937220

oder per Mail:  matthclaudkita(klammeraffe)netcologne(punkt)de

Die Evangelische Kirchengemeinde Vorgebirge, Kirchenkreis Bonn, sucht ab 01.08.2013

für ihren 3. Bezirk (Alfter) eine Pfarrerin/einen Pfarrer im eingeschränkten Dienst (50%).

Die Pfarrstelle ist durch das Presbyterium zu besetzen. Die Kirchengemeinde umfasst drei Pfarrbezirke in Bornheim und Alfter-Ort mit insgesamt etwa 7.000 Gemeindemitgliedern. Sie versteht sich trotz der großen Ausdehnung über 10 Ortschaften als Einheit. Zum Kreis der Hauptamtlichen gehören – neben der ausgeschriebenen Stelle – zwei Pfarrer mit 100%-Stellen sowie Mitarbeitende in Voll- und Teilzeit in Kindergarten, Diakonie, Jugendarbeit, Kirchenmusik, Gemeindebüro und Hausverwaltung.

Alfter, in unmittelbarer Nachbarschaft zu Bonn, ist ein Ort mit dörflicher Grundstruktur, in dem in den letzten Jahrzehnten durch starken Zuzug immer wieder neue Wohngebiete erschlossen wurden. Alfter verfügt über eine gute Infrastruktur und Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr. Im Ort befinden sich Kindergärten, eine Grundschule und eine Förderschule. Weiterführende Schulen aller Schulformen im nahen Umkreis sind gut zu erreichen. Der Pfarrbezirk Alfter umfasst ca. 1.600 Gemeindemitglieder.
Das Gemeindezentrum mit Gottesdienstraum wurde vor 17 Jahren errichtet. Direkt nebenan liegt die integrative Kindertagesstätte der Gemeinde.

In den letzten Jahren haben sich in diesem Bezirk folgende Schwerpunkte etabliert:
Gottesdienste, vielfältige Angebote für junge Familien, Aktivitäten in den Bereichen Musik, Kunst und Kultur sowie die Arbeit mit Jugendlichen. Zahlreiche engagierte Ehrenamtliche
unterstützen diese Schwerpunkte und ermöglichen darüber hinaus viele weitere Facetten eines aktiven Gemeindelebens, wie z.B. die Gestaltung alternativer Gottesdienste, den
Besuchsdienst, das (kl)Eine-Welt-Cafe ́, den Förderverein und die Bildungsarbeit. Die Bewerberin/Der Bewerber soll diese Angebote fortführen und weiterentwickeln, Begleitung und gottesdienstliche Betreuung der örtlichen Schulen gewährleisten sowie den Kontakt zur katholischen Kirchengemeinde halten und vertiefen. Für die angegliederte Kindertagesstätte
soll sie/er gottesdienstliche Einbindung sowie personalwirtschaftliche und organisatorische Betreuung sicherstellen.

Die Einbringung und Entwicklung eigener Schwerpunkte ist möglich und erwünscht. Das Presbyterium ist daran interessiert, hinsichtlich der wöchentlichen Arbeitszeiten Abstimmungen zu erreichen, die dem eingeschränkten Stellenumfang und den Belangen der Bewerberin/des Bewerbers ebenso Rechnung tragen wie den Anforderungen der Stelle.

Von der Bewerberin/dem Bewerber wird erwartet: zeitgemäße und lebensnahe Verkündigung des Evangeliums, hohe seelsorgliche Kompetenz, Kontaktfreude und Offenheit, auch im Umgang mit kirchenfernen Gemeindemitgliedern, selbstständige Aufgabenwahrnehmung und Organisationstalent, partnerschaftliche Zusammenarbeit mit haupt- und nebenamtlichen Kollegen und Mitarbeitenden, Talent bei der Gewinnung, Motivation und Koordination Ehrenamtlicher, Mitarbeit am geplanten Konfi-Camp-Projekt, Führerschein Klasse B. Eine Dienstwohnung ist nicht vorhanden. In der Wohnungsfrage wird mit der neuen Pfarrerin/dem neuen Pfarrer eine gemeinsame Lösung gesucht.

Weitere Auskünfte erteilen Pfarrer Dieter Katernberg, Tel. (02222) 940413, dieter.katernberg(klammeraffe)ekir(punkt)de, und aus dem Presbyterium Mathias Becker, Tel.(02222) 938465.

Die Pfarrstelle kann gemäß § 2 Abs. 1 Pfarrstellengesetz nur mit Personen besetzt werden, die im Pfarrdienstverhältnis auf Lebenszeit stehen. Bewerbungen richten Sie bitte innerhalb von drei Wochen nach Erscheinungsdatum des Amtsblattes der EKiR vom 15.4.2013 an das Presbyterium der Ev. Kirchengemeinde Vorgebirge über den Superintendenten des Kirchenkreises Bonn, Adenauerallee 37, 53113 Bonn.

 

Die Evangelische Kirchengemeinde Vorgebirge sucht ab 01.05.2013

eine Verwaltungsmitarbeiterin / einen Verwaltungsmitarbeiter

für das Gemeindebüro.

Die Tätigkeitsbereiche umfassen die Bearbeitung des kirchlichen Meldewesens, Buchhaltung in Zusammenarbeit mit dem Verwaltungsverband sowie die administrative Unterstützung der gemeindlichen Gremienarbeit. Außerdem sind Sie Ansprechpartner / Ansprechpartnerin in allen gemeindlichen Angelegenheiten der Gemeindeglieder im Rahmen der regelmäßigen Öffnungszeiten. In der Ausgestaltung der Arbeitszeiten sowie der anteiligen Gestaltung in Heimarbeit bestehen Gestaltungsspielräume in Abstimmung mit dem Presbyterium.

Erwartet werden:

  • Berufliche Erfahrungen mit Verwaltungstätigkeiten
  • Sicherer und verbindlicher Umgang mit Publikumsverkehr
  • Kenntnisse im Umgang mit MS Office sowie die Bereitschaft, sich in weitereSoftwareprodukte einzuarbeiten
  • Eigenständige Aufgabenwahrnehmung und strukturierte Arbeitsweise
  • Verschwiegenheit im Umgang mit vertraulichen Daten
  • Bezug zum Gemeindeleben
  • Handeln auf Grundlage christlicher Wertvorstellungen
  • Bereitschaft zur Fortbildung


Darüber hinaus sollten Berufserfahrungen auf vergleichbaren Arbeitsfeldern vorhanden sein. Bewerberinnen und Bewerber müssen der evangelischen Kirche angehören.

Die zur Verfügung stehende unbefristete Stelle hat einen Umfang von 32 Wochenstunden, die Vergütung erfolgt in Abhängigkeit der Qualifikation bis EG 6 BAT-KF.

Auskünfte zur Tätigkeit und zum Bewerbungsverfahren erteilt Pfarrer Dieter Katernberg, Tel. 02222-940413, d.katernberg(klammeraffe)vorgebirge-evangelisch(punkt)de.

Bewerbungen von Schwerbehinderten sind erwünscht.

Richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis 28.04.2013 an

Evangelische Kirchengemeinde Vorgebirge
- Presbyterium -
Königstraße 21
53332 Bornheim

 

Die Evangelische Kirchengemeinde Vorgebirge sucht ab 1. Mai 2013 ...

 

eine Sozialpädagogin /einen Sozialpädagogen oder eine Sozialarbeiterin/einen Sozialarbeiter 

 

für die Sozialberatung und Gemeindediakonie.

 

Die Kirchengemeinde umfasst drei Pfarrbezirke in Bornheim und Alfter mit insgesamt etwa 7.000 Gemeindegliedern. Sozialberatung und Gemeindediakonie bilden einen Arbeitsschwerpunkt der Gemeindearbeit und werden zu wesentlichen Teilen durch hohes ehrenamtliches Engagement getragen.

Die Tätigkeitsbereiche umfassen die Beratung in sozialen Angelegenheiten, im Umgang mit Behörden und Wirtschaftsunternehmen u. ä. in Zusammenarbeit mit dem Diakonischen Werk Bonn, die Koordinierung der ökumenischen Lebensmittelausgabe sowie einer Second-Hand-Kinderkleiderstube und die soziale Netzwerk-, Gremien- und Öffentlichkeitsarbeit auf Gemeindeebene. In der Setzung von Schwerpunkten sowie der konkreten Ausgestaltung der Arbeit besteht ein hoher Gestaltungsspielraum.

Erwartet werden:

·         Ein abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit bzw. Sozialpädagogik oder eine gleichwertige Qualifikation

·         Talent bei der Gewinnung, Motivation und Koordination ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

·         Geschick im Umgang mit Sponsoren

·         Flexibilität bei der Gestaltung der Arbeitszeiten

·         Eigenständige Aufgabenwahrnehmung

·         Bezug zum Gemeindeleben

·         Handeln auf Grundlage christlicher Wertvorstellungen

·         Bereitschaft zur Fortbildung

·         Führerschein Klasse B

Darüber hinaus sollten erste Berufserfahrungen auf vergleichbaren Arbeitsfeldern, Kenntnisse im Sozialrecht, Einfühlungsvermögen, Verhandlungsgeschick und Gesprächsführungskompetenz vorhanden sein. Bewerberinnen und Bewerber sollten der evangelischen Kirche angehören.

Kenntnisse im Umgang mit PC und Microsoft Office sind von Vorteil.

Die zur Verfügung stehende unbefristete Stelle hat einen Umfang von 25 Wochenstunden, die Vergütung erfolgt in Abhängigkeit der Qualifikation bis EG 9 BAT-KF.

 

Auskünfte zur Tätigkeit und zum Bewerbungsverfahren erteilt Pfarrerin Susanne Back-Bauer, Tel. 0228-2804933.

Bewerbungen von Schwerbehinderten sind erwünscht.

Richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis 26.11.2012 an

Evangelische Kirchengemeinde Vorgebirge

- Presbyterium -

Königstraße 21

53332 Bornheim

zurück zu den aktuellen Stellenzeigen ...