Logo Evangelische Kirchengemeinde Vorgebirge
menu

Richard Landsberg als Pfarrer im Probedienst eingeführt

In einem Festgottesdienst führten am 5. August Pfarrer Dieter Katernberg und Gerhard Papendorf den neuen Pfarrer zur Probe Richard Landsberg in seinen Dienst in der Evangelische Kirchengemeinde Vorgebirge ein und hießen ihn herzlich willkommen.

Richard Landsberg hatte sich nach einem abgeschlossenen Jurastudium dafür entschieden, doch aus seiner ehrenamtlichen Tätigkeit in der Friedenskirche Bonn einen Beruf zu machen und studierte dafür in Heidelberg, New Haven und Bonn evangelische Theologie. Das anschließende Vikariat hat er in Köln-Rodenkirchen absolviert und freut sich nun auf den Probedienst im Vorgebirge. Er ist verheiratet und wohnt mit seiner Frau und einem vor Kurzem geborenen Kind in Bonn-Castell.

In seiner Predigt über einen Text aus dem Buch Jesaja (Jes 62, 6-12) betonte Landsberg, wie sehr die gemeinsame Hoffnung auf die Gerechtigkeit, die in diesem Text zum Ausdruck kommt, auf eine Gerechtigkeit, die Gott seinem Volk verheißen hat und an der alle Völker teilhaben sollen, Christen und Juden miteinander verbindet. Wie die Wächter, von denen der Text spricht, sollen wir Gott in den Ohren liegen und ihn an seine Verheißung erinnern.

Gerne möchte Richard Landsberg in den nächsten Monaten mit vielen Menschen in der Gemeinde ins Gespräch kommen. Eine gute Gelegenheit dazu wird neben dem Kirchenkaffee nach den Gottesdiensten auch ein Glaubenskurs bieten, den er im Herbst anbieten wird - weitere Informationen dazu finden sich in Kürze im neuen Gemeindebrief.