Logo Evangelische Kirchengemeinde Vorgebirge
menu

Unser Leitbild

Im Jahr 2003 wurde in unserer Gemeinde eine erste Gesamtkonzeption erarbeitet. Es ist ein Arbeitspapier, das auf viele Arbeitsbereiche – aufgegliedert nach Bezirken – sehr detailliert eingeht.

Die einleitenden Absätze sind im Folgenden wiedergegeben:

Präambel

Die evangelische Kirchengemeinde Bornheim versteht sich als Gemeinschaft von Christinnen und Christen, in der Menschen aller Generationen und mit unterschiedlichen Prägungen durch Herkunft und kulturelles Umfeld Orientierung finden können.

Wir bekennen uns zu Gott, der sich in Christus gezeigt hat und dessen Geist uns bewegt. Seine Gerechtigkeit begründet, eröffnet und ermöglicht eine Welt, in der alles, was lebt und atmet, alle Kreatur, Anteil bekommt an der befreienden und rechtfertigenden Kraft des Evangeliums. In der Geschichte Jesu Christi entfaltet sich die österliche Macht der Liebe.

Wir versuchen als Gemeinde Jesu Christi dieser Gerechtigkeit, dieser Freiheit und dieser Liebe zu entsprechen. Deshalb feiern wir seine Gegenwart in alten und neuen Formen im Gottesdienst. Wir wollen eine lebendige Gemeinde sein, die allen Generationen geistliche und geistige Heimat sein kann.

Unsere Gemeinde ist Teil der weltweiten Kirche Christi und fühlt sich verbunden mit den anderen christlichen Gemeinden. Wo immer es möglich ist und unsere Kräfte es zulassen, wollen wir unsere Verantwortung als Christengemeinde in dieser Welt übernehmen.

Aus diesem Selbstverständnis heraus ergeben und entwickeln sich die Schwerpunkte unserer Gemeindearbeit.

Schwerpunkte der Gemeindearbeit

Am Anfang steht der Gottesdienst. Er dient der geistlichen Stärkung der Gemeinde und ihrem Aufbau und Wachstum. Die Angebote und die Gestaltung der Gottesdienste richtet sich nach den Bedürfnissen der Menschen vor Ort. Die Gemeindeglieder sind aufgerufen, an der Gestaltung der Gottesdienste und seiner Durchführung mitzuwirken.

Den zweiten Schwerpunkt setzen wir im diakonischen Handeln der Gemeinde. Deshalb versuchen wir, bedürftige Menschen in schwierigen Lebenssituationen zu begleiten und zu unterstützen.

Die Kirchenmusik in all ihrer Vielfalt soll durch Angebote in allen Bezirken besonders gefördert werden. Hierbei werden z.B. in der vielgestaltigen Chorarbeit Akzente gesetzt.

In der Bildungsarbeit wollen wir christliche Werte als Orientierungshilfe vermitteln. Dabei ist das thematische Angebot nicht auf unmittelbar religiöse Inhalte beschränkt, es umfasst vielmehr grundsätzlich den gesamten Bereich menschlichen Lebens und Denkens (z.B. Politik, Umwelt, Soziales, Kunst, Ethik, Literatur). Angebote richten sich an alle Generationen.