Logo Evangelische Kirchengemeinde Vorgebirge
menu

Evangelisch in Bornheim & Alfter ...

das bedeutet, Zugezogener zu sein, oder ein Kind von Zugereisten. Unter den Evangelischen in Bornheim & Alfter findet sich fast keiner, dessen Großeltern schon hier geboren sind.

Evangelisch in Bornheim & Alfter heißt deshalb, in einer Gemeinde zu leben, die wenig an alten Traditionen besitzt. Das heißt, es kann vieles noch gestaltet werden. Es heißt aber auch, dass man sich nicht auf Hergebrachtem ausruhen kann, es braucht Menschen, die sich engagieren.

Leben in Bornheim & Alfter heißt, im Umfeld großer Städte zu leben und trotzdem in überschaubarem Wohnumfeld, in Ortschaften, die – auch wenn sie weiter wachsen – von landwirtschaftlichen Flächen und Wäldern umgeben sind.

In jedem Ort gibt es eine katholische Kirche. Die evangelischen Zentren sind in Bornheim so gebaut, dass für jeweils etwa 2.500 bis 3.000 Menschen ein Zentrum besteht, in Alfter für etwa 1.800.

Die Zentren sollen Orte der Begegnung sein, ein Zuhause für Fragen und Antworten, zum Feiern und für Gottesdienste.

Evangelisch in Bornheim & Alfter sein heißt, zu einer Gemeinschaft von Menschen zu gehören, die versucht Leben verantwortlich zu gestalten.

 

Hier finden Sie mehr Informationen zum Selbstverständnis der Gemeinde.