Logo Evangelische Kirchengemeinde Vorgebirge
menu

Gemeindenahe Sozialberatung

Das Diakonische Werk bietet in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Kirchengemeinde Vorgebirge seit August 2004 gemeindenahe Sozialberatung an.

Die gemeindenahe Sozialberatung berät, begleitet und unterstützt u.a. bei:

  •  Fragen zu Arbeitslosengeld II und Sozialhilfeleistungen
  • Antragstellungen
  • Konflikt- und Krisensituationen 
  • Miet- und Wohnangelegenheiten
  • Arbeitslosigkeit und beruflicher Wiedereingliederung
  •  Fragen zu Aufenthalt und Migration
  •  Vermittlung an andere Fachdienste

Die Beratungsangebote sind kostenlos.

Derzeit findet die Beratung bevorzugt telefonisch oder per Email statt. Eine persönliche Beratung ist  nur mit Terminvereinbarung möglich.

Kontakt:
Diakonin Stefanie Schmelzer
Tel. 02222-940 444
E-Mail: sozialberatung.vorgebirge(klammeraffe)ekir(punkt)de

Die gemeindenahe Sozialberatung versucht in verschiedenen sozialen Anliegen zu beraten und zu unterstützen (z.B. Fragen zu Sozialhilfeleistungen, Anträgen, in Konflikt- und Krisensituationen…). Manchmal reicht eine kurze Information, manchmal sind die Probleme so groß, dass es hilft gemeinsam die ersten Schritte zu finden. Möglicherweise ist eine Vermittlung an andere Fachberatungsstellen oder Hilfsangeboten (z.B. die LebEKa) möglich oder erforderlich.

Die Sozialberatung ein Anlaufpunkt, um gemeinsam nach Wegen und Lösungen zu suchen. Auch wenn in unserer Gesellschaft Ziel ist, alles alleine zu schaffen - das ist nicht immer der beste Weg. Deshalb haben Sie keine Scheu mich anzusprechen!

Stefanie Schmelzer

 

Hier geht es zur Jugendsozialberatung